Feeling Polyester by Jan Reutelsterz

Eine unerwartete Perspektive auf die aktuellen Kontaktbeschränkungen bzw. die Verlagerung vieler sozialer Kontakte ins Internet bietet die Arbeit Feeling Polyester, mit der Jan Reutelsterz den sensorischen Raum zwischen Mensch und Schaufensterfigur erkundet. Gestützt auf eine videographische Feldforschung zur Schaufensterfigurenproduktion und ursprünglich als Installation geplant, wird das Wechselspiel zwischen Präsenz und Repräsentation mit der Verlagerung ins Internet um noch eine neue Dimension erweitert.

Klicken Sie auf das Bild um zu Feeling Polyester weitergeleitet zu werden.