2Rivers Festival 2022 | 15. – 19.06. 

…nach dem 2Rivers ist vor dem 2Rivers! Nachdem wir 2020 eines der ersten komplett digitalen Filmfestivals auf die Beine gestellt haben, wollen wir 2022 wieder ganz auf Präsenz setzen.

In der Koblenzer Kulturfabrik werden wir vom 15. bis 19. Juni 2022 den Fokus auf transkulturelles, dokumentarisches Kino richten – mit einem Programm aus Filmvorführungen, Workshops, Retrospektiven und Diskussionen.

Wir sind davon überzeugt, dass das 2Rivers nur durch die gleichzeitige körperliche Anwesenheit des Publikums, der Filmemacher:innen und der Kurator:innen, sowie derjenigen, die das Festival ausrichten, zu jenem einzigartigen Ereignis werden kann, das wir uns alle wünschen. Dazu gehört, dass sich Menschen leibhaftig begegnen – sei es zum ersten, sei es zum wiederholten Male – durch die Filme angesprochen bzw. in der einen oder anderen Form inspiriert werden und diese Erfahrung miteinander teilen.

Das 2Rivers möchte einen Ort und den Raum bieten für eine solche zugleich persönliche wie auch gemeinsame Erfahrung, für Austausch und Dialog und zeigt deshalb Filme, die

  • reflektiert dokumentarisch sind und Angebote für Wirklichkeits-Erfahrungen jenseits kulturindustrieller Verwertungsabsichten machen, gelegentlich auch an der Schnittstelle zur Kunst.
  • aufgeklärt ethnographisch sind, also an lokaler Praxis – vor allem jenseits ‚westlicher‘ Lebensstile – interessiert, ohne die Klischees angeblich unberührter Traditionen zu transportieren.
  • sorgfältig kuratiert sind – d.h. kein Resultat zielgruppenorientierter Algorithmen, sondern Ausdruck dessen, was wir schätzen, was uns inspiriert und was wir gerne mit dem Publikum teilen wollen.

 


Call for Films